AKTUELL

Übersichtsarbeit zu Anwendungen von wIRA beim Menschen
MEHR

KONTAKT

Wir sind sehr an Ihrer Meinung und Information interessiert, bitte benutzen Sie unser
FEEDBACK-FORMULAR

AKTUELL


Am 06.11.2017 ist die folgende Übersichtsarbeit zu Anwendungen von wIRA beim Menschen online und als Printfassung erschienen:

Hoffmann G. Klinische Anwendungen von wassergefiltertem Infrarot A (wIRA) – eine Übersicht. Phys Med Rehabilitationsmed Kurortmed. 2017; 27: 265-274. DOI: 10.1055/s-0043-113047  

Frei zugänglich unter:

Hierzu ist von der Presseabteilung der Goethe-Universität Frankfurt am Main eine Pressemitteilung "Wärmetherapie vielseitig einsetzbar" im Informationsdienst Wissenschaft (idw)

und auch auf den aktuellen Seiten der Goethe-Universität

WEITERE AKTUELLE MELDUNGEN

10.10.2017  Fallbericht über wassergefiltertes Infrarot A (wIRA) zur Überwindung von Schluckstörungen und vermehrter Speichelbildung

MEHR




26.06.2016  Umfangreiche Übersichtsarbeit über wassergefiltertes Infrarot A (wIRA) für die Wundheilung

MEHR




03.02.2016  Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)

MEHR




12.11.2014  Übersichtsarbeit in der Zeitschrift "Der Chirurg": Winkel, Reiner; Hoffmann, Gerd; Hoffmann, Reinhard: Wassergefiltertes Infrarot A (wIRA) hilft Wunden heilen.

MEHR




20.03.2014  Übersichtsarbeit im Tagungsband "Licht und Gesundheit 2014": Hoffmann G: Wassergefiltertes Infrarot A (wIRA) in der Sport- und Präventivmedizin. In: Stephan Völker, Heike Schumacher (Hrsg.): 8. Symposium Licht und Gesundheit.

MEHR




28.11.2013  Bericht im Deutschen Ärzteblatt: Wärmelampe: Weniger Wundinfektionen, Dtsch Arztebl 2013; 110(43): A-2034 / C-1759

MEHR




27.11.2013  Publikation "Impact of preoperative local water-filtered infrared A irradiation on postoperative wound healing"

MEHR




20.11.2013  Publikation "wIRA in der Dermatologie"

MEHR




18.07.2012  Beim Springer Verlag ist das Buch "Lichttherapie" erschienen

MEHR




PHYSIKALISCHE
GRUNDLAGEN ZUR WÄRMETHERAPIE


ZELLFORSCHUNG


„LEBENDE WESEN KÖNNEN WACHSEN, SICH SELBST VERMEHREN. LEBEN ERZEUGT KOMPLEXE, GEORDNETE STRUKTUREN. DABEI VERWENDETE ENERGIE KOMMT AUS DEM SONNENLICHT.“
Nobelpreisträgerin 
Prof. Nüsslein-Volhard


„DER MENSCH IST EIN SONNENWESEN.“
Prof. Dr. Herbert Fischer